Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 11 Februar 2009

OKIN Antriebstechnik in Insolvenz

Das Unternehmen musste bereits im Januar beim Amtsgericht Köln Insolvenz anmelden.
Für die OKIN Gesellschaft für Antriebstechnik mbH, (Geschäftszweig: die Entwicklung, die Herstellung und der Vertrieb von Antrieben (elektrische, hydrauliche und pneumatische)) mit Sitz in Gummersbach, ist am 21. Januar 2009 ein Insolvenzantrag beim Amtsgericht in Köln eingegangen.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Hans-Gerd Jauch bestellt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2