Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Messtechnik | 06 Februar 2009

Jenoptik übernimmt Teile von AES

Der Bereich Industrielle Messtechnik des Optoelektronik-Konzerns übernimmt Teile des chinesischen Unternehmens Shanghai AES Auto Equipment (AES) und wird sie mit den bereits bestehenden Aktivitäten zusammenführen.
Mit dem Erwerb von Aktivitäten der AES im Bereich der Industriellen Messtechnik baut der Jenoptik-Konzern vor allem die Montagekapazitäten für industrielle Messtechnik aus und verstärkt die Kompetenz bei der Beschaffung elektronischer und mechanischer Bauteile in China. AES mit Sitz in Shanghai wurde 2004 gegründet und ist unter anderem spezialisiert auf die Entwicklung, die Montage und den Vertrieb von industrieller Mess- und Montagetechnik für die chinesische Automobilindustrie.

Die Aktivitäten der AES werden mit der Hommel Telstar, Shanghai, zusammengeführt. Hommel Telstar wurde Anfang 2006 als Vertriebs- und Servicegesellschaft für die Industrielle Messtechnik gegründet und produziert Kleingeräte für den regionalen chinesischen Markt. Mit dem Erwerb der AES-Aktivitäten erhält Jenoptik Zugang zu umfassenden Beschaffungs-Know-how auch für andere Sparten des Konzerns.

Die Jenoptik-Sparte Industrielle Messtechnik ist neben der Präsenz in China auch auf dem südkoreanischen und indischen Markt aktiv. Außerhalb Asiens verfügt die Sparte Industrielle Messtechnik über Produktionsstandorte in den USA, Frankreich und der Schweiz. Mit der weltweiten Präsenz an den wichtigsten Standorten der Automobil- und Automobilzulieferindustrie profitiert Jenoptik durch eine enge Nähe zu den Kunden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1