Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 Dezember 2008

Abatec investiert €5 Millionen in Neubau

Der österreichische EMS-Dienstleister Abatec hat rund €5 Millionen in den Ausbau seines Standortes Regau investiert.
Das Firmengebäude soll um 6100m2 erweitert werden. Vom Neubau sollen nicht nur die Verwaltung und Entwicklung profitieren, sondern auch die Produktion. Allein 1845m2 des neuen Gebäudes sind als Produktionsfläche vorgesehen. Auch eine 2000m2 große Lagerhalle soll in Regau hinzukommen. Die Fertigstellung ist bereits für Frühjahr 2009 geplant.

Der EMS-Dienstleister, welcher rund 50% seines Umsatzes im Bereich Alternativenergie erwirtschaftet, liegt in diesem Jahr bereits mit 15% über dem Plan. Man rechne dieses Jahr mit einem Umsatz von rund €18 Millionen. Das für den Bereich Alternativenergien schwierige Jahr 2007 hat Abatec gut gemeistert. Man hat in den Ausbau von Entwicklungskapazitäten und auch in den Vertrieb investiert. So konnte man sich mit Eigenentwicklungen von Markt absetzen.

Auch bei den Mitarbeiterzahlen wurde kräftig expandiert. So hat das Unternehmen in diesem Jahr bereits 51 neue Mitarbeiter eingestellt. Auch den gegenwärtigen Konjunkturabschwung bekommt das Unternehmen nicht wirklich zu spüren. Abatec hat sich in den Bereichen Medizintechnik und Automobilelektronik weiterentwickelt und plant dort 2009 auch mit eigenen, neuen Produkten aufzutreten. Deshalb ist man zuversichtlich, dass man das Ziel von einem 20%-Plus im Jahr 2009 durchaus erreichen kann.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1