Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 24 November 2008

Foxconn pumpt rund $90 Millionen in tschechische Anlage

Der EMS-Dienstleister Foxconn soll rund $90 Millionen in seine PC Fertigungsanlage in Kutna Hora, Tschechische Republik gepumpt haben.
Der EMS-Riese soll das Geld bereits am Freitag letzter Woche nach Kutna Hora übertragen haben. Die Anlage in Kutna Hora wurde 2002 eröffnet und ist eine der größten PC-Montage-Anlagen der Welt. Foxconn baut PCs für Hewlett-Packard und Acer zusammen. Allerdings wird in den Berichten nicht erwähnt, ob die anderen Foxconn Produktionsanlagen in der Tschechischen Republik an der finanziellen Unterstützung beteiligt werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.04.17 19:38 V9.3.2-1