Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 04 November 2008

Nokia entlässt 635 Mitarbeiter weltweit

Nokia hat Restrukturierungspläne für einige Teile des Unternehmens bekanntgegeben. Die geplanten organisatorischen Veränderungen haben zur Folge, dass rund 600 Mitarbeiter weltweit entlassen werden sollen.
Als Follow-up zu der Restrukturierung, welche Nokia Anfang 2008 begonnen hat, plant das Unternehmen weitere Veränderungen in ihren Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten. Nokia schätzt, dass etwa 450 Mitarbeiter in diesem Bereich von den geplanten Änderungen betroffen sein werden.

Gleichzeitig soll im Nokia Research Center (NRC) der die Forschungsaktivitäten auf weniger Bereiche konzentriert werden. Die geplante Neuorganisation betrifft rund 130 Mitarbeiter weltweit.

Darüber hinaus plant Nokia die Schließung der Anlage in Turku, Finnland und die Verlagerung der Aktivitäten hauptsächlich nach Salo, Finnland. Nokia beschäftigt derzeit 220 Mitarbeiter in Turku und es wird versucht, alle Mitarbeiter in die Anlage in Salo zu integrieren.

Nokia plant auch einige kleinere Anpassungen im Personal in verschiedenen anderen Geschäftsbereichen weltweit. Diese Anpassungen betreffen rund 35 Mitarbeiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.20 11:18 V9.1.2-2