Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 28 Oktober 2008

Komax erhält Anerkennungspreis der Zentralschweizerischen Handelskammer

Die Komax AG mit Sitz in Dierikon erhält für die beste Bewerbung im Industriesektor den Anerkennungspreis beim diesjährigen Zentralschweizer Innovationspreis. Ausgezeichnet wurde eine neu entwickelte Maschine im Bereich Kabelverarbeitung.
Die Komax AG mit Sitz in Dierikon hat für die kabelverarbeitende Industrie eine neue Generation von Maschinen entwickelt, mit welchen Einrichtzeit und Abfall um mindestens 50% reduziert werden. Die Markteinführung der neuen Generation der Kappa Maschinen erfolgte im Dezember 2007 und stiess auf eine ausgezeichnete Resonanz. Basis des Erfolges ist die patentierte Erfindung einer "intelligenten" Sensorik.

Dank dieser Innovation wurde Komax von der Jury der Zentralschweizerischen Handelskammer für die beste Bewerbung im Industriesektor mit dem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Der Innovationspreis 2008 wird der Firma mondoBIOTECH AG aus Stans zugesprochen, welche mit Hilfe einer digitalen Bibliothek Medizin für seltene Erkrankungen entwickelt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1