Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 24 Oktober 2008

Bystronic glass und Jenoptik kooperieren

Bystronic glass und der Geschäftsbereich Laseranlagen der Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung bündeln ihre Kompetenzen für Produktionsanlagen von Dünnschicht-Solarzellen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde auf der Messe glasstec 2008 in Düsseldorf unterzeichnet.
Die Kooperationspartner stellen auf der Messe mit der neuen Produktlinie "first'laser" bereits erste Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit vor. Die Maschine vereint die Prozesse der Laserrandentschichtung und des Laserglasschneidens, das auf dem von Jenoptik entwickelten Verfahren der thermischen Laserstrahl Separation (TLS) basiert. Somit erhalten die Kunden auf einer kompakten Produktionsfläche eine Maschine, die Glasränder staub- und schädigungsfrei in bislang nicht gekannter Qualität entschichtet. Der Lasertrennprozess sorgt anschließend für mikrorissfreie und biegefeste Kanten. Nachfolgende Arbeiten wie Reinigung oder Kantenbearbeitung entfallen. Mit den beiden Funktionalitäten in einer Maschine sinken die Produktionskosten für die Hersteller der Dünnschichtsolarzellen deutlich.

Das innovative Maschinenkonzept erfährt durch die künftig noch intensivere Zusammenarbeit von Bystronic glass und Jenoptik eine zeitnahe Markteinführung. Erste Auslieferungen sind bereits für Frühjahr 2009 geplant. Jenoptik kann zudem vom umfangreichen technologischen und marktspezifischen Know-how von Bystronic glass im Bereich der Glasbearbeitung profitieren. Bystronic glass, schweizerisch-deutscher Anbieter von Systemlösungen zur Fertigung von Gebäude- und Fahrzeugglas, erhält über die Kooperation Zugang zu den innovativen Lasertechnologien des Jenoptik-Geschäftsbereiches Laseranlagen, speziell im Bereich der Laserbearbeitung sprödbrüchiger Materialien wie Glas und Keramik.

Bystronic und Jenoptik präsentieren sich zukünftig als Ansprechpartner sowohl für Einzellösungen als auch für Gesamtkonzepte im Photovoltaik-Bereich, in dem beide über langjährige Erfahrungen und internationale Kundenreferenzen verfügen. Bystronic glass ist bekannt für Maschinen zur Verkapselung von Dünnschichtmodulen. Jenoptik installiert weltweit Maschinen zur Strukturierung von Dünnschichtmodulen. Beide Kooperationspartner wollen ihre Synergien auch für zukünftige Projekte nutzen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2