Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Oktober 2008

AXSionics verpflichtet Eric Voss

Mit Eric Voss konnte ein erfahrener Fachmann mit der Betreuung, dem Aufbau und der Akquisition von neuen Verkaufskanälen für die IT-Sicherheitsinfrastruktur von AXSionics betraut werden.
Eric Voss, hat seine neue Aufgabe bei AXSionics am 1. Oktober 2008 übernommen. Der studierte Luft- und Raumfahrt- Ingenieur mit einem Dipl-Ing.- Abschluss der Universität der Bundeswehr in Neubiberg/München kann auf eine fast 10-jährige Karriere bei Sun Microsystems zurückblicken.

Er wird sich intensiv der Pflege existierender und dem Aufbau neuer Vertriebspartner, Integratoren und Serviceprovider widmen. Dabei wird er seine Erfahrung bei der Ausgestaltung von neuen Produkten und Dienstleistungen, deren Positionierung und Vertrieb einbringen. Eric Voss rapportiert dem Executive Vice President Sales & Marketing.

Zudem konnte die 1. Finanzierungsrunde im Juli von AXSionics erfolgreich abgeschlossen werden. Die CC Private Equity Partners, die Zürcher Kantonalbank sowie private Investoren haben rund CHF 10 Mio. an neuen Mitteln einfliessen lassen. Auch der Verwaltungsrat wurde neu besetzt und von 5 auf 3 Mitglieder reduziert. Mit Jean-Michel Locarnini konnte ein erfahrener Verwaltungsratspräsident nach Biel geholt werden. Neuer CEO wird Frank Barker und CFO ist François Burnand. Alain Rollier konzentriert sich voll auf Marketing, Sales und Partnermanagement.
-----

AXSionics wurde 2003 als Spin-off der Berner Fachhochschule für Technik und Informatik in Biel gegründet. Die Firma entwickelte und betreibt eine IT-Sicherheitsinfrastruktur, die es Unternehmen unabhängig von einander ermöglicht, Identitäten und Transaktionen auf eine einfache, benutzerfreundliche und ökonomische Weise zu verifizieren - all das durch eine Karte, den Internetpass. In der Zwischenzeit wurden mit Siemens und Sun Microsystems erste Vertriebskanäle akquiriert. Hauptaktionäre sind die Gründer und CC Private Equity Partners.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1