Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 06 Oktober 2008

Hellmich kauft ehemaliges BenQ-Gelände

Die Hellmich Unternehmensgruppe hat das ehemalige BenQ-Siemens-Gelände - 10 000qm Büro-, 25 000qm Produktions- und Lagerfläche - in Kamp-Lintfort erworben.
Desweiteren gehören zum Gelände auch 50 000qm Erweiterungsfläche, berichtet Der Westen. Das Gelände sei nicht nur für Logistikunternehmen interessant, sondern auch für ausländische Unternehmen, welche sich in Deutschland etablieren wollen.

Zudem sei für den Kauf dieses Objektes die exponierte Lage mit einer ausgezeichneten Infrastruktur ausschlaggebend gewesen, erklärte Walter Hellmich, Chef der Hellmich-Unternehmensgruppe. Dabei ist eine direkte Autobahnanbindung, die Nähe zum Hafen Duisburg und die kurze Distanz zu den Flughäfen Düsseldorf und Weeze für Unternehmen besonders interessant.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1