Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 Oktober 2008

Teil 1: IC Insights senkt 2008 IC-Markt Prognose um 3 Punkte

Die Marktforscher IC Insight hat die IC-Markt Prognose – im September-Update des McClean Reports – um 3 Punkte gesenkt. <i>Teil 1 von 4</i>.
Economic Trends
Wie bereits im August-Update erwähnt, waren die 2Q/08 BIP-Ergebnisse in der Eurozone (-0,2%) und in Japan (-0,6%) negativ. Im Gegensatz dazu, konnte das US-BIP-Wachstum in 2Q/08 nach oben revidiert werden – von 1,9% auf 3,3% Wachstum. Allerdings wird sich der $160 Milliarden Boost der Wirtschaft in der zweiten Jahreshälfte weiter abschwächen. Das prognostizierte BIP-Wachstum in den USA für 3Q/08 liegt nur bei 1,0%, wobei die Möglichkeit eines negativen BIP-Wachstum in 4Q/08 und 1Q/09 weiter wächst (was die USA – technisch gesehen in eine Rezession abgleiten lässt).



Wie bereits dargelegt, verlangsamte sich Chinas BIP-Wachstum im 2Q/08 nur leicht und lag immer noch über 10%. Aufgrund der steigenden Inflation in den letzten Jahren, versuchte die chinesische Regierung das zweistellige BIP-Wachstum auf weniger als 10% zu drücken. Allerdings hat sich die Inflation in China – in den letzten Monaten – auf ein durchschnittliches Niveau eingependelt. Auf Grund derbereits jetzt entstehenden negativen Auswirkungen der stagnierenden Weltwirtschaft auf die chinesische Exportindustrie, hat sich die chinesische Regierung Mitte September entschlossen, die Zinsen zu reduzieren – das erste Mal seit sechs Jahren! Mit einer "harten" wirtschaftlichen Landung der chinesischen Wirtschaft - lose mit 8% oder weniger BIP-Wachstum definiert - hat es den Anschein, dass die chinesische Regierung – mit der Senkung der Zinssätze – das Wirtschaftswachstum über die nächsten Quartalen auf einem gewissen Niveau zu halten.

Am 15. September, verzeichneten die US-Börsen ihren größte Rückgang (Ein-Tages-Prozentsatz) seit dem 14. September 2001, als die US-Börsen nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 zum ersten Mal wieder öffneten. Während die Volatilität an den US-Aktienmärkten (der Dow Jones Industrial Average sank um mehr als 500 Punkte - 15. September, 2008) eine Vorstufe einer erheblichen Verlangsamung oder Rezession in der US-Wirtschaft sein kann, hat die jährliche Veränderung des Dow Jones Industrial Average – historische betrachtet – keine sehr enge Verbindung an das Wachstum des weltweiten Halbleitermarkts.



Es ist interessant festzustellen, dass auch nach dem großen Absacken der US-Börsen am 15. September 2008, die Verwüstung Houstons (und Umgebung) durch Hurrikan am 13. und 14. September und der OPEC-Entscheidung die Ölförderung zu senken, der Preis pro Barrel Öl am 15. September auf $95 fiel. Damit lag der Ölpreis (pro Barrel) über 35% unter seinem Rekordhoch von $147 (pro Barrel) – welcher Mitte Juli verzeichnet wurde. Natürlich bedeutet ein niedrigerer Ölpreis auch, dass die Chancen für eine stärkere Weltwirtschaft im Jahre 2009 höher stehen.

Ein weiteres positives Zeichen ist die relativ guten US-ISM PMI (Purchasing Managers Index) Zahlen. Dieser Index wurde ausführlich im Mid-Year Update beschrieben und ist ein gutes Zeichen für die Stärke (oder Schwäche) der US-amerikanischen Fertigungsindustrie. Hierbei bedeutet -50- die Trennlinie zwischen Expansion und Kontraktion in diesem Sektor; die Zahlen bis August deuten auf ein stagnierendes Fertigungsumfeld hin. Während die aktuellen Zahlen sicherlich nicht spannend sind, haben frühere US-Rezessionen einen Wert von -38 bis -42 zu verzeichnen gehabt. So sollte man vielleicht an dieser Stelle für Zahlen um die 50 eher dankbar sein.



-----
Hinweis: Am 25. September 2008, war die vorgeschlagene (massive) Rettungsaktion der US-Wirtschaft mit knapp $700 Milliarden noch nicht beschlossen. IC Insights geht davon aus, dass dieser Gesetzentwurf – in welcher Form auch immer – angenommen wird und der Zusammenbruch des US-Finanzsystems verhindert werden kann. Zudem – sollte dieses Rettungspaket in Kraft treten, ist IC Insights der Auffassung, dass eine spürbare Erholung der US-Wirtschaft im zweiten Halbjahr 2009 erreicht werden kann. Dies wiederum unterstützt die IC Insights Prognose von 8% Wachstum im globalen IC Markt für 2009.

Chart Quelle: IC Insight

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2