Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 11 September 2008

Polnische Regierung verkauft LUMEL

Die polnische Regierung beabsichtigt einen 85% Anteil an LUMEL, einem polnischen Hersteller von Automatisierungstechnik mit Sitz in Zielona Góra, Polen zu veräussern.
Lumel wurde im Jahre 1953 gegründet und ist derzeit einer der größten polnischen Hersteller von Mess- und Automatisierungstechnik. Zudem ist das Unternehmen im Bereich der Precise Aluminium Pressure Castings tätig. Lumel hat ausserdem eine bedeutende Stellung im polnischen EMS-Sektor. Das Unternehmen spezialisiert sich auf die Bereiche Energie, Chemie, Metallurgie, Lebensmittel- , Automobil- , Haushalts- und Bergbauindustrie. Mehr als 50% seiner Produkte werden für den Export hergestellt.

Die polnische Regierung besitzt derzeit eine 100%-Beteiligung an Lumel. Sie beabsichtigt nun 85% der Anteile zu verkaufen. Die verbleibenden 15% muessen an die Lumel Mitarbeiter veräussert werden - gemäss polnischen Privatisierungsregeln. Potenzielle Investoren haben bis zum 20. Oktober Zeit ihr Interesse anzumelden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1