Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 02 September 2008

Eurocircuits zieht um

Der belgische Leiterplattenhersteller Eurocircuits wird am 20.Oktober in ein neues Gebäude in Mechelen umziehen.
Das alte Gebäude – eine angemietete Produktionshalle – war für die Bedürfnisse des Unternehmens zu klein und unkomfortabel geworden. Deshalb hat sich der Leiterplattenhersteller sich nun zum Kauf eines eigenen Gebäudes entschieden. Bis Ende Oktober soll der Umzug abgeschlossen sein.

Im belgischen Mechelen ist die Verwaltung des Unternehmens untergebracht. Die Produktion der Leiterplatten wird auch weiterhin – wie schon seit vielen Jahren – in der Anlage in Ungarn bleiben. In Mechelen werden rund 12 Angestellte mit der Logistik und dem Verkauf beschäftigt sein. Außerdem hat das Unternehmen ein erfolgreiches Online-Vertriebssystem für Europa aufgebaut.

Zudem wurden vom Unternehmen Solder-Paste-Stencils in das Portfolio aufgenommen. Diese sind vor allem auf die Prototypen- und Klein-Serien-Fertigung ausgerichtet. Das Auftragen von Lot-Paste von Hand ist ein sehr langsamer und zeitraubender Prozess. Meist müssen Schablonen von einem Dritt-Anbieter teuer bestellt werden. Mit dem neuen Service können Prototyp und Stencil gleichzeitig von einem Unternehmen bestellt werden, was die Gefahr von Fehlern erheblich verkleinert.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-2