Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 Mai 2008

Cluj – die rumänische Stadt boomt

Nokia investiert in ein 90 Hektar großes Gelände in Cluj, auf dem auch Zulieferer des Unternehmens Platz finden können. Seit 2005 haben sich hier über 40 Firmen angesiedelt.
Inzwischen leben fast 500.000 Einwohner in der Region und die meisten arbeiten in den Industrieparks. Doch es gibt auch Probleme, da die Infrastruktur die Massen von Arbeitern kaum noch bewältigen kann. Darum sollen jetzt in ein neues Straßenetz investiert werden. Damit sollen wiederum weitere Investoren und Arbeitskräfte in die Region gelockt werden.

Im Moment sieht Viorel Gavrea, Manager der in Cluj ansässigen Industrieparks, keine Probleme Nachwuchsarbeitskräfte in die Region zu locken. Deshalb sollen die Industrieparks noch vergrößert werden. Tetarom 3 soll auf 300 Hektar vergrößert werden und ein 4. Industriepark ist schon in Planung, berichtet die dw-world.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-1