Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 13 Mai 2008

Elektronik-Unternehmen ändern Schwerpunkt

Neue Statistiken zeigen, dass die Technik-Branche die gleiche Menge an CO2-Emissionen produziert wie etwa Flugzeuge.
Jedes Jahr produzieren diese Sektoren 2% der gesamten CO2-Emissionen. Es gibt jedoch Anzeichen, das sich die Technik-Branche ändert, berichtet die BBC. „Um genau zu sein, hat es eine radikale Veränderung innerhalb der Industrie gegeben“ beharrt Randy Allen, Vizepräsident von AMD.

Die Unternehmen verändern ihre Schwerpunkte. Die meisten Unternehmen entfernen sich zunehmend vom ehemaligen Performance-Schwerpunkt, der immer größere Mengen an Energie verschlingt.

Das Grundproblem ist, so Jerome Riboulon, Manager von Hewlett Packards Power & Cooling Solutions Einheit, dass dieses Modell nur solange funktioniert wie es ausreichende Energievorräte gibt. "Das reale Energielimit ist erreicht und unabhängig von der Frage des Klimawandels; es gibt einfach nicht genug Energie.“ Energieeffizienz ist eine Frage von finanzieller Verantwortung”, sagt Mr Allen. „Es macht einfach mehr Sinn.“

HP strukturiert seine Geschäfte neu, indem es alle Einheiten auf 6 globale Data-Zentren vereint. 2005 unterhielt das Unternehmen noch 85 solcher Zentren.

Die Energie, welche diese Data-Zentren verbraucht, ist jedoch nur ein Bruchteil der Energie, die der gesamte Sektor verschlingt, warnt Peter Madden, Leiter des Forum for the Future, einer gemeinnützigen Organisation für Umweltverträglichkeit. UN Daten zeigen, das die Produktion eines Computers sein Gewicht 75 mal an Rohstoffen und Wasser übersteigt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-1