Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 Mai 2008

Update: AEM Technology Holding sieht Expansion nach Osteuropa

Evertiq konnte mit Herrn Hanne, CEO der AEMtec und AEM Technology Holding, über die zukünftigen Pläne des Unternehmens sprechen.
Der Hauptabsatzmarkt liegt in Europa und das soll nach Herrn Hanne auch so bleiben. Für Großvolumenaufträge hat sich das Unternehmen jedoch mit einem asiatischen Kooperationspartner zusammengeschlossen.

Das Unternehmen sieht zukünftige Chancen in dem Ausbau der Beziehungen zu osteuropäischen Ländern. Allerdings, so betont Herr Hanne, wird es dabei keine Verlagerung von vorhandenen Produktionsstätten geben. Das Unternehmen sieht in diesen Ländern eher die Chance für einen Ausbau der bestehenden Entwicklungs- und Endmontagekapazitäten. Auch für den skandinavischen Markt ist eine Expansion denkbar. Hier wird allerdings ausschließlich der Ausbau des Absatzmarktes angestrebt.

Gegenwärtig konzentriert sich das Unternehmen auf die Integration der einzelnen – durch die Akquisitionen gewonnen – Unternehmen. So erklärte Herr Hanne, dass es in diesem Jahr voraussichtlich keine weiteren Akquisitionen geben werde.

Die von der AEM Technologies Holding akquirierten Schweizer Unternehmen haben sich laut Herrn Hanne gut in die Holdingstruktur eingegliedert. Die Gruppe kann in allen Bereichen ein starkes Wachstum verzeichnen. Zudem wurde die Mitarbeiterzahl verstärkt um eben diesem Wachstum gerecht zu werden.

Durch die Akquisitionen wurde die Wertschöpfungskette des Unternehmens weiter ausgebaut. Als Turn-Key-Solution-House können nun vom ersten Konzept, der Soft- und Hardwareentwicklung, den tailor-made Leiterplatten über Aufbau- und Verbindungstechnik bis hin zur Geräte-Endmontage und Tests alle notwenigen Dienstleitungen aus einer Hand angeboten werden.

Das Sourcing der einzelnen Materialien wird dabei von jedem Unternehmen weltweit eigenverantwortlich durchgeführt. Zudem übernimmt das Unternehmen das komplette Lifecycle Management als technischen Support.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-1