Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 17 Dezember 2007

Bosch will Extreme CCTV übernehmen

Bosch will den kanadischen Videosystem-Spezialisten Extreme CCTV übernehmen. Damit soll laut Bosch der Geschäftsbereich Sicherheitssysteme gestärkt und das Segment Videoüberwachung ausgebaut werden. Das Geschäft habe ein Volumen umgerechnet von rund 62 Mio Euro und werde voraussichtlich im Februar 2008 abgeschlossen.
Extreme CCTV stellt Videokameras und Überwachungsprodukte für den Einsatz unter extremen Bedingungen wie Hitze, Kälte und Dunkelheit her. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen nach Angaben von Bosch einen Umsatz von rund 27 Millionen kanadischen Dollar. Die Behörden müssen der Übernahme noch zustimmen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1