Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 November 2007

EU verlängert Prüfung für Übernahme von VDO durch Continental

Die EU-Kommission hat ihre Prüfung der angestrebten Übernahme des Automobilzulieferers Siemens VDO durch die Continental AG bis zum 29. November verlängert. Laut EU habe Continental Zugeständnisse bei der Transaktion angeboten.
Sowohl Continental, als auch Siemens rechnen trotz der Verlängerung weiterhin, dass die Transaktion bis Ende des Jahres abgeschlossen werden kann. Laut Dow Jones Newswires machte die EU keine Angaben, welche Zugeständnisse Continental zum Kauf der Sparte der Siemens AG gemacht habe. Denkbar wäre das Angebot, Geschäftsteile zu verkaufen, um so Kartellbedenken zu zerstreuen. "Die Europäische Kommission hat weitere Informationen angefordert, die Continental zur Verfügung gestellt hat", sagte Continental-Sprecher Heimo Prokop auf Nachfrage. Dies sei ein "normaler Vorgang".

Siemens wollte die Verlängerung der Prüfung mit Verweis auf die laufende Untersuchung nicht kommentieren. Ursprünglich wollte die EU am 15. November über die Übernahme entscheiden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.09.26 14:48 V8.7.3-1