Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 06 November 2007

FED stellt Lehrfilm über Handlöten vor

Der FED e.V. (Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung) hat zusammen mit dem Fraunhofer Institut ISIT und TAUBE ELECTRONIC einen Lehrfilm zum Thema Handlöten Bleifrei erstellt.
Handlöten ist ein handwerklicher Prozess, dessen Qualität wesentlich vom Ausbildungsstand und Geschick der ausführenden Fachkraft abhängt. Nach der Umstellung auf bleifreie Lötprozesse im Zuge der RoHS-Richtlinie haben sich die meisten Firmen schwerpunktmäßig auf die maschinellen Prozesse konzentriert. Bald stellte sich jedoch heraus, dass die größten Schwierigkeiten beim Handlöten auftreten. Bleifreie Handlötstellen, insbesondere an dicken Leiterplatten und Bauteilen mit großer thermischer Masse, sind eine Herausforderung selbst für qualifizierte Fachkräfte. Hier gibt es vielerorts großen Schulungsbedarf. Der FED hat deshalb zusammen mit dem Fraunhofer Institut ISIT und TAUBE ELECTRONIC einen eigenen Lehrfilm erstellt, der Hilfe bei der Qualifizierung des Montagepersonals geben soll. Die Bereitstellung der Schulungs-DVD ist gleichzeitig eine Premiere für den FED im Sektor filmische Medien.
Der Lehrfilm behandelt alle wichtigen Aspekte des bleifreien Handlötens. Die Darstellung der Grundlagen zur Systematik des Lötprozesses wird von zahlreichen Praxisbeispielen flankiert. Der Betrachter erhält wertvolle Informationen über die Bedeutung der Kontaktflächen, der Rolle des Flussmittels, den Faktoren Zeit und Temperatur und der „Metallurgie“ der Lötverbindung. Wichtig auch die vielen Hinweise zur optimalen Einrichtung des Arbeitsplatzes, den Aspekten des ESD, der richtigen Arbeitshaltung. Auch die Auswahl des optimal der Aufgabe angepassten Werkzeugs nimmt einen großen Raum ein. Die Aufnahmetechnik ist sehr differenziert: Übersichtsaufnahmen des Arbeitsplatzes wechseln mit Detailaufnahmen der Lötstelle und ergänzenden Trickzeichnungen. Der Film eignet sich sowohl zum Studium für „Neueinsteiger“ als auch als Auffrischkurs für „alte Hasen“ in der Praxis. Ebenso ist er in Lehre und Ausbildung einsetzbar. Für die Zusammenfassung eines umfassenden praktischen Lötkurses bietet er eine optimale, inhaltlich ansprechende Form.

Weitere Informationen: www.fed.de/Dokumentenshop.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2