Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
RoHS | 15 Mai 2006

Swatch beantragt RoHS-Befreiung

Die schweizerische Swatch Group hat in den vergangenen zwei Jahren erfolglos versucht die RoHS-Direktive umzusetzen und geht jetzt zu bleihaltigen Prozessen zurück.
Die Swatch Group hatte nach dem Umstieg auf bleifreie Fertigungsprozessen mit Zinn-Whisker-Problemen zu kämpfen. Das Unternehmen konnte diese Probleme bislang nicht in den Griff bekommen und will nun zu bleihaltigen Prozessen zurückkehren und eine Befreiung von der RoHS-Direktive beantragen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1