Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 29 Juni 2007

ABB erhält Leittechnik-Auftrag über 62 Millionen US-Dollar

ABB hat von der deutschen E.ON-Kraftwerke GmbH den Auftrag erhalten, das komplette Prozessleitsystem für ein neues, hocheffizientes Kraftwerk zu liefern. Das Auftragsvolumen liegt bei 62 Millionen US-Dollar.
ABB wird Block 4 des 1.100-Megawatt-Steinkohlekraftwerks in Datteln in der Rhein-Ruhr-Region mit einem hochmodernen Kraftwerksleitsystem ausrüsten. Die neue Anlage wird einen thermischen Wirkungsgrad von über 45 Prozent haben und damit zu den energieeffizientesten Kohlekraftwerken der Welt gehören.

Der Lieferumfang von ABB umfasst ein Leitsystem, einschließlich Kesselschutz und der gesamten Messtechnik. Darunter fallen auch elektrische Aktuatoren, die über ein Profibus-Netzwerk in das Prozessleitsystem integriert werden. Außerdem übernimmt ABB das komplette Engineering, die Installation und Inbetriebnahme. Der Auftrag enthält eine Option für die Lieferung der Prozessleittechnik für drei vergleichbare Kraftwerke.

ABB ist ein führender Anbieter von Kraftwerksleitsystemen, Messtechnik und der zugehörigen Anlagenperipherie. Seit der Einführung des Leitsystems 800xA vor drei Jahren hat ABB mehr als 2.500 dieser Systeme an Unternehmen in unterschiedlichen Industrien - darunter auch Energieerzeuger - geliefert.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1