Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 Juni 2007

Finanzinvestor steigt bei Loewe ein

Der EQMC Fonds hat 10,13 Prozent des Aktienkapitals der Loewe AG über den Kapitalmarkt erworben. EQMC ist ein langfristig orientierter Investor, der das Ziel verfolgt, Loewe bei der Umsetzung der Unternehmensstrategie zu begleiten.
"Wir begrüßen den Einstieg von EQMC bei Loewe und freuen uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, von der unsere Aktionäre und Mitarbeiter gleichermaßen profitieren werden", betont Dr. Rainer Hecker, Vorstandsvorsitzender und Anteilseigner der Loewe AG.

EQMC ist überzeugt davon, dass Loewe am Markt sehr gut etabliert ist und der Wert des Unternehmens weiter gesteigert werden kann. Loewe hat sich in Europa als innovativer Markenhersteller für hochwertige Fernsehgeräte und Audio-Produkte profiliert und ist auf den schnell wachsenden LCD-TV-Markt fokussiert. Dies sollte auch künftig nachhaltiges Wachstum ermöglichen.

Jacobo Llanza, Fonds Repräsentant von EQMC: "Loewe ist in den letzten Jahren sehr erfolgreich neu ausgerichtet worden, verfügt über eine großartige Premiummarke und konzentriert sich auf den aktuell sehr aussichtsreichen LCD-TV-Markt. Wir sind fest davon überzeugt, dass das Loewe Management diesen erfolgreichen Weg im Interesse aller Anteilseigner weiter ausbauen wird. Wir werden das Unternehmen langfristig begleiten, streben dabei aber keine beherrschende Stellung bei Loewe an."

Der EQMC Fonds mit Sitz in London investiert typischerweise in Minoritätsanteile zwischen 5 - 20 % von börsennotierten Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von unter einer Milliarde Euro. Der Fonds ist ein kooperativer Investor, der durch seine Zusammenarbeit mit den übrigen Anteilseignern und dem Management eine langfristige Wertsteigerung des Unternehmens anstrebt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1