Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 Juni 2007

Solar-Fabrik AG sichert sich Polysilizium-Versorgung

Global Expertise Wafer Division Ltd., eine Tochtergesellschaft der Solar-Fabrik AG und Hoku Materials, Inc. haben einen Vertrag über die Lieferung von Polysilizium über 7 Jahre geschlossen.
Der Vertrag sieht vor, dass während der siebenjährigen Laufzeit bis zu $185 Mio. an Hoku Materials fließen werden. Die Zahlungen stehen unter der aufschiebenden Bedingung, dass bezüglich des Polysiliziums definierte Produktions- und Qualitätsziele erreicht werden, dass das jeweilige Liefervolumen akzeptiert wird und dass weitere Bedingungen eingehalten werden. Der Vertrag sieht über die gesamte Vertragslaufzeit fixe Volumina zu definierten Preisen für die jeweiligen Polysilizium-Lieferungen vor. Des Weiteren ist eine Anzahlung von $2 Mio. an Hoku Materials vereinbart, die mit der Unterzeichnung fällig wird, sowie eine zusätzliche Vorauskasse der Global Expertise Wafer Division in Höhe von $51 Mio., die vor der ersten Lieferung fällig gestellt wird.

"Die Sicherung unserer Polysiliziumversorgung durch Hoku Materials bis ins Jahr 2016 ist der Schlüssel für das Erreichen unserer globalen Wachstumsstrategie," sagte Christoph Paradeis, CEO der Solar-Fabrik. "Der planmäßige Projektfortschritt über die letzten Monate zeigt, dass Hoku Materials ihren Polysilizium-Plan erfüllen kann. Wir wollen gemeinsam eine stabile, langfristige Partnerschaft aufbauen."

Global Expertise Wafer Division, eine 100%-ge Tochtergesellschaft der Solar-Fabrik AG, ist auf die Waferbeschaffung fokussiert und hat ihren Geschäftssitz in Kuala Lumpur (Malaysia). Global Expertise Wafer Division kauft recycelbare Wafer aus der Halbleiterindustrie und erschließt damit eine neue Rohstoffquelle, die ursprünglich nicht für die Photovoltaikbranche zur Verfügung stand. Solar-Fabrik entwickelte sich damit in nur einem Jahrzehnt von einem reinen Modulhersteller zu einem international ausgerichteten, börsennotierten, vollständig integrierten Solarkonzern. Solar-Fabrik AG und ihre Tochtergesellschaften decken somit die gesamte Wertschöpfungskette ab: Waferbeschaffung, Waferaufbereitung, Solarzellenherstellung, Modulherstellung und Systemlösungen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2