Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 02 Mai 2006

Bosch erwartet für 2006 solides Wachstum

Der weltgrößte Automobilzulieferer Bosch profitiert von der Globalisierung und erwartet für 2006 ein Umsatzplus von über fünf Prozent. Bereits im ersten Quartal konnte das Unternehmen ein Umsatzwachstum von zehn Prozent verzeichnen.
Auch 2005 war für den Konzern mit einem um 6,4 Prozent auf 41,5 Milliarden Euro gestiegenen Umsatz ein erfolgreiches Jahr. Die Erlöse des größten Geschäftsbereiches Kraftfahrzeugtechnik stiegen um 5,4 Prozent auf 26,3 Milliarden Euro und die Bereiche Gebrauchsgüter und Gebäudetechnik konnten erstmals die Umsatzmarke von 10 Milliarden Euro überschreiten.

Die Globalisierung hat auch Einfluss auf die Personalentwicklung. Für 2006 soll die Zahl der Mitarbeiter von 251.000 auf rund 260.000 steigen. Allerdings soll die Mitarbeiterzahl in Deutschland (etwa 110.000) annähernd stabil bleiben. Im Vorjahr wurden in Deutschland 1.500 neue Arbeitsplätze geschaffen, vor allem für Ingenieure.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1