Anzeige
Anzeige
© IPTE (nur zu Illustrationszwecken) Elektronikproduktion | 21 Dezember 2017

IPTE erweitert mexikanische Niederlassung

Bereits seit dem Jahr 2008 ist die IPTE Factory Automation mit einer eigenen Niederlassung in Mexiko präsent. Nun wurde das Werk in Mexikos zweitgrößter Stadt Guadalajara deutlich ausgebaut.
Hauptsächlich erweitert wurden hierbei die Abteilungen Konstruktion und Software: So umfasst die Niederlassung nun eine Gesamtfläche von 3'300 Quadratmetern (vorher 1'700), wobei 1'000 Quadratmeter auf Büro- und 2'300 Quadratmeter auf Produktionsfläche (vorher 300 und 1'400) entfallen.

Die Tochtergesellschaft IPTE Mexiko fertigt in Guadalajara mit aktuell 90 Mitarbeitern hauptsächlich für den mittel- und südamerikanischen Markt. Schwerpunkt ist die mechanische Automatisierung für Produktion und Montage von Automotive-Teilen.

"Der Ausbau unseres Werks in Mexiko ist ein weiterer Meilenstein in der 25-jährigen Erfolgsgeschichte der IPTE FA. Mit der Erweiterung in Guadalajara können wir nun die Prämisse der Firma, unsere Kunden weltweit mit eigenen Aktivitäten zu begleiten, auch für den mittel- und südamerikanischen Markt voll und ganz erfüllen. Der vergrößerte Standort in Mexiko verstärkt unsere Präsenz auf dem Weltmarkt, was letztlich Teil unseres Erfolgsgeheimnisses ist", so Hubert Baren, CCO der IPTE FA, zur Erweiterung der mexikanischen Niederlassung.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-1