Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 22 Juni 2007

Generalversammlung genehmigt alle Vorschläge des Verwaltungsrates

Die in der Entwicklung und Produktion von komplexen Leiterplatten, im komplementären EMS-Bereich und in der Mikroelektronik tätige Neuenburger Industriegruppe Cicor Technologies hat die Generalversammlung am 21.
Juni 2007 in Boudry abgehalten. Sie hat allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt und den Jahresbericht, die Jahres- und Konzernrechnung 2006 genehmigt. Auf die Ausschüttung einer Dividende wird zugunsten der Erhöhung der Reserven verzichtet. Den Mitgliedern des Verwaltungsrates und der Konzernleitung wurde Entlastung erteilt.

Neu wurden die Herren Robert Demuth und Hanspeter Reinhardt an Stelle der Herren Michael Funk und Waldemar Schmidt für eine einjährige Amtszeit in den Verwaltungsrat gewählt und die Herren Jean-Louis Fatio, Antoine Kohler, Urs Wehinger und Christian Welter bestätigt. Zur Revisionsstelle und Konzernprüferin wurde neu die KPMG AG, Zürich, gewählt.

Der Verwaltungsrat wurde ermächtigt, innerhalb von zwei Jahren, das Aktienkapital durch Ausgabe von 600'000 neuen Namensaktien zu erhöhen. Ferner wurde der Schaffung von max. 50'000 Aktien bedingtem Kapital für einen vom Verwaltungsrat zu bestimmenden Optionsplan für Mitarbeiter zugestimmt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1