Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ic insights Analysen | 07 Dezember 2017

Samsung schubst Intel vom Spitzenplatz

Zum ersten Mal seit 1993 erwartet die Halbleiterindustrie eine neue Nummer 1. Samsung eroberte im 2Q/17 den ersten Platz als Halbleiter-Hersteller und verdrängte damit den Platzhirsch Intel (Nummer 1 seit 1983).
Im 1Q/16 lag der Umsatz von Intel um 40 Prozent höher als der von Samsung, aber in etwas mehr als einem Jahr wurde dieser Vorsprung gelöscht, schreibt Marktforscher IC Insights. Es wird erwartet, dass Intel den Südkoreanern im Gesamtjahr 2017 mit USD 4,6 Milliarden hinterher hinkt. Samsungs großes Umsatzwachstum in diesem Jahr wurde vor allem von einem erstaunlichen Anstieg der durchschnittlichen Verkaufspreise für DRAM und NAND-Flash angetrieben.

Für 2017 wird davon ausgegangen, dass die Top10 Hersteller einen Anteil von 58,5 Prozent am weltweiten Halbleitermarkt halten werden. Dies wäre gleichzeitig auch der größte von den Top10 gehaltene Marktanteil (seit 1993).

Es ist zu erwarten, das sich - angesichts der möglichen Akquisitionen und Fusionen, die in den nächsten Jahren stattfinden könnten / werden (z.B. Qualcomm / NXP, Broadcom / Qualcomm / NXP, etc.) - die Top10 Rangliste in den nächsten Jahren deutlich verändern wird.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1