Bauteil | 22 Juni 2007

Memphis Electronic gründet<br>Repräsentanz in Finnland

Der deutsche Spezialdistributor Memphis Electronic gründet eine Repräsentanz in Finnland und plant zwei weitere neue Standorte.
Die Memphis Electronic AG, Spezialdistributor von Speicher-ICs und Hersteller von Industrie-Speichermodulen, expandiert in Richtung Nordeuropa: Seit Mai verfügt der Spezialdistributor über eine Repräsentanz in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Geleitet wird der nordische Außenposten von Don Trammell, Director Business Development, der Memphis mit seiner jahrelangen internationalen Erfahrung als Berater für die Telekommunikations- und Elektronikindustrie bereichert und das Geschäft in Skandinavien vorantreiben wird.

Der Markt für Spezialdistribution boomt. Unternehmen suchen heute den Rat von hoch qualifizierten Spezialisten, die ihnen aus der Fülle der angebotenen Komponenten die optimale Speicherlösung für ihr Unternehmen oder ihre Produktpalette zusammenstellen. „Memphis arbeitet mit einem Team von Experten und Ingenieuren, die Kunden objektiv in allen Phasen des Produktlebenszyklus beraten – vom Design über die Evaluation bis hin zur Massenproduktion“, meint Marco Mezger, Vorstand Vertrieb und Marketing bei der Memphis Electronic AG. „Unsere Zusammenarbeit mit über 20 Herstellern von Speicher-ICs ist einzigartig im Markt. Dadurch haben wir uns ein Fachwissen angeeignet, das immer mehr Unternehmen zu schätzen wissen“, so Marco Mezger weiter.

„Finnland ist führend bei der Herstellung von Mikroelektronik und Mobiltelefonen und gehört zu den fortschrittlichsten Produzenten und Nutzern von Informations- und Kommunikationstechnologie weltweit“, erklärt Don Trammell. Aus diesem Grund sieht er für Memphis Electronic als Berater, Hersteller und Spezialdistributor im Bereich Speicherkomponenten großes Potenzial auf dem nordischen Markt. „Das Angebot an Speicher-ICs wächst kontinuierlich und wird immer spezialisierter. Dadurch wird es aber auch schwieriger, die angebotenen Lösungen wirklich zu überblicken“, beschreibt Don Trammell die Situation auf
dem Markt.

Um die optimale Speicherlösung zu finden, brauchen Unternehmen nicht nur einen Distributor der ihnen eine breite Palette an Lösungen anbietet, sondern vor allem Orientierungshilfe und Beratung von Experten am Markt. „Wir sehen hier die Chance, unser Know-How zu nutzen, und nicht als reiner Händler, sondern auch als kompetenter und unabhängiger Berater aufzutreten. Die Erfahrung von Memphis in der Herstellung von Speichermodulen kommt uns in diesem Markt besonders zu Gute“, erläutert Trammell Memphis' Strategie für Finnland, Schweden und Norwegen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.22 10:36 V8.6.0-2