Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© hannu viitanen dreamstime.com Elektronikproduktion | 07 Dezember 2017

Murat Ticaret investiert in Skopje

Der in der Türkei ansässige Hersteller von Kabelbäumen Murat Ticaret wird in einen neuen Standort in Mazedonien investieren.
EUR 6,6 Millionen sollen in Skopje investiert werden. Genauer gesagt soll mit dem Investment eine 18'000 Quadratmeter große Fabrik für die Herstellung von Kabelbäumen entstehen.

Das Unternehmen, auf die Herstellung von Kabelbäumen für die Automobilindustrie spezialisiert, plant in der ersten Ausbaustufe die Schaffung von 300 neuen Arbeitsplätzen. Die Produkte sollen auf den europäischen Markt exportiert werden.

Ein Vertrag zur Investition in die Freihandelszone Skopje 2 wurde bereits von Aleksandar Mladenovski, CEO der Free Zone Authority, und Eyup Gulsoy, General Manager von Murat Ticaret unterzeichnet, heißt es in einer Pressemeldung des Directorate for Technological Industrial Development Zones (DTIDZ).

Die Bauarbeiten sollen Anfang nächsten Jahres beginnen und die Fertigstellung der Anlage ist für Ende 2018 geplant.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2