Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Vermes Microdispensing Elektronikproduktion | 01 Dezember 2017

Vermes Microdispensing hat neuen Investor

In enger Zusammenarbeit haben der neue Investor, CCTC aus der Provinz Guangdong, China und Jürgen Städtler, CEO der Vermes Microdispensing, ein neues strategisches Geschäftskonzept vorgestellt, das langfristiges Wachstum garantieren soll.
Jürgen Städtler, CEO und Geschäftsführer der Vermes Microdispensing erklärt: “Wir freuen uns, dass wir die ChaoZhou Three-Circle (Group) Co.; Ltd. (CCTC) als unseren neuen, langfristigen Gesellschafter begrüßen dürfen. Mit ihnen als Partner werden wir unser Geschäft weiter ausbauen und die Anforderungen unserer Kunden optimal erfüllen. Wir befinden uns inzwischen im 7ten Geschäftsjahr und das starke Wachstum der Vermes Microdispensing ist die Basis für unseren Erfolg von Morgen.”

Das Unternehmen weist ein deutliches Umsatzwachstum sowie einen kontinuierlichen Ausbau seiner weltweiten Standorte auf. Außerdem verzeichnete es einen starken Zuwachs an internationalem Fachpersonal, mit einem Wachstum von 30 Prozent allein in seinem Forschungs- und Entwicklungsteam. Mit Jürgen Städtler, der weiterhin die Vermes Microdispensing als Geschäftsführer leiten wird, kann das Unternehmen die Entwicklungspläne beschleunigen.

Zhang Wanzhen, CEO von CCTC meint: “Die Möglichkeit in Vermes Microdispensing zu investieren war für uns sehr attraktiv. Überzeugt haben uns vor allem die einzigartige, weltweit anerkannte fachliche Expertise und das erfolgsversprechende Geschäftsmodell. Die gleiche Sichtweise bei wichtigen strategischen Themen ermöglicht eine enge Zusammenarbeit mit Vermes Microdispensing. Wir freuen uns darauf, das Unternehmenswachstum auf viele Jahre hinaus zu unterstützen und zu stärken. Vermes Microdispensing verfügt über hochtalentierte High-Tech-Experten und die Firmenkultur eines jungen und schnell wachsenden Unternehmens. Eine gute Grundlage für die Entwicklung von neuen Portfolios an Systemlösungen, das uns neue Marktsegmente erschließen wird und es uns ermöglicht bei weltweit führenden Unternehmen die Produktionsprozesse voranzutreiben."

Die rechtliche Transaktion der Transformationsakquisition hat alle behördlichen Genehmigungen erhalten und ist kürzlich erfolgreich zum Abschluss gelangt und wirksam in Kraft getreten.

Die Konzernzentrale der Vermes Microdispensing wird weiterhin in Otterfing bei München bleiben. Der Umzug in ein neues, eigenes Firmengebäude ist geplant.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2