Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 20 Juni 2007

Siemens und Rehm Anlagenbau vertiefen Kooperation

In den Siplace Applications Centern weltweit können sich Elektronikfertiger vor der Investition in neue Anlagen einen Einblick in die Flexibilität und Leistungsstärke der Siplace-Bestückautomaten verschaffen. Bei sich ändernden Prozessanforderungen erhalten Siplace-Kunden dann individuelle Beratung.
Auf Basis konkreter Linienkonfigurationen werden den Interessenten das Zusammenspiel im SMT-Produktionsprozess (zur Zeit vor allem starker Fokus auf Einführung des 01005 Prozesses bei vielen Siplace-Kunden in der Praxis) und die Effizienz der kompletten Linie gezeigt – inklusive Qualitätskontrolle. Die Rehm Anlagenbau GmbH, Hersteller von Reflow-Lötanlagen, und Siemens Electronics Assembly Systems bauen dazu jetzt weltweit ihre langjährige Kooperation aus. So wurden beispielsweise alle Siplace Applications Center bereits mit Reflow-Lötanlagen von Rehm ausgestattet. Ziel der Kooperation ist die Optimierung der Kommunikation mit den Kunden direkt vor Ort. Durch die Demonstration der High-Tech Linienkomponenten von Siplace und Rehm können konkrete Fragen zur Prozesstechnik von SMT-Linien durch kompetente Ansprechpartner beantwortet werden. Siplace Applications Center gibt es in München, Norcross, Singapur und Shanghai.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-2