Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw / dreamstime.com Elektronikproduktion | 23 Oktober 2017

Ten Pao eröffnet ungarische Produktionsstätte

Vor kurzem wurde in Miskolc, im Nordosten Ungarns gelegen, die neue Produktionsanlage des Elektronikherstellers Ten Pao eingeweiht.
Die Eröffnung der neuen, 2'600 Quadratmeter großen Fabrik sei der erste Teil einer EUR 14,6 Millionen (HUF 4,5 Milliarden) schweren Investition des in Hong Kong ansässigen Unternehmens, schreibt das Budapest Business Journal.

Die staatliche Nachrichtenagentur schreibt zudem, das derzeit knapp 20 Mitarbeiter in der Fabrik beschäftigt sind. Bis 2021 soll die Mitarbeiterzahl in der Fabrik jedoch auf über 300 erhöht werden.

Kwong Yee Hung, Vorstandsvorsitzender von Ten Pao, erklärte, das die Hilfsbereitschaft der Gemeinde, die in der Nähe angesiedelte Bosch-Gruppe, aber auch das ungarische Außen- und Handelsministerium eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung des Unternehmens gespielt haben. Der Standort in Miskolc sei der Erste außerhalb Asiens für den Elektronikdienstleister.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1