Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Yaskawa France Elektronikproduktion | 19 Oktober 2017

Yaskawa France investiert in neues Hauptbüro

Yaskawas neuer Hauptsitz in Frankreich soll rund EUR 5,5 Millionen kosten und Ende 2018 bezugsfertig sein. Der Neubau in der Gemeinde Le Bignon südlich von Nantes bietet mehr Platz für Anbieter von Roboter- und Automatisierungssystemen.
Mit dem neuen, 6'300 Quadratmeter großen Hauptbüro bekommt Yaskawa France mit einem Schlag 1'800 Quadratmetern mehr Fläche. 2'000qm sollen für Büros, Cafeteria, Pausen- und Fitness-Räume und kollaborative Arbeitsbereiche genutzt werden; die restlichen 4'300 Quadratmeter werden den Werkstätten gewidmet sein.

"Als Weltraumfahrer wird uns der Showroom helfen, starke Beziehungen zu unseren Engineering-Partnern aufzubauen", sagt Xavier Lucas, CEO von Yaskawa France.

"Als Raum für Gespräche mit Kunden, wird uns der Showroom dabei helfen unsere Beziehungen mit Technischen Universitäten, Schulen und anderen Partnern zu stärken", meint Xavier Lucas, CEO of Yaskawa France.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2