Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© foxconn Elektronikproduktion | 10 Oktober 2017

Mount Pleasant bekommt Foxconn-Werk

EMS-Riese Foxconn und das Gerangel um eine Produktion auf amerikanischem Boden. Nach dem man sich bereits vor einiger Zeit mit dem Bundesstaat Wisconsin geeinigt hat, ist nun auch klar wo die Fabrik gebaut werden soll.
Foxconn hat nun bekannt gegeben, dass man nach Mount Pleasant, einer Kleinstaat in Wisconsins Südosten, ziehen werde. Der Ort liegt mit etwa 26'000 Einwohnern das sich nun auf ein Elektronikwerk einstellen, welches in der Anfangsphase rund 3'000 Mitarbeiter beschäftigen soll. Der in Taiwan ansässige Elektronikriese hat aber bereits angekündigt man könne diese Zahl noch bis auf 13'000 ausbauen. Dies würde Foxconn zu einem der größten Arbeitgeber für die Region machen.

Mitte September unterzeichnete Gouverneur Scott Walker die 'Wisconn Valley Special Session' Gesetzesvorlage (auch bekannt als Foxconn Bill), die den Weg für die Investition der EMS-Giganten ebnete. Foxconn wurden Anreize in Höhe von fast USD 3 Milliarden bewilligt.

Laut einem Bericht des Business Journal ermöglicht das ausgewählte Baugelände zukünftige Erweiterungen. Foxconn und Mount Pleasant verhandeln seit einiger Zeit, aber mit dieser offiziellen Entscheidung gibt es nun grünes Licht für die weitere Planung.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2