Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© AL Elektronik Elektronikproduktion | 05 Oktober 2017

AL-Elektronik investiert in neue Lagerhalle

Der Distributor für elektronische Bauteile AL-Elektronik stockt seine Lagerfläche auf 2'300m² auf.
Die Bauarbeiten für die neue Lagerhalle haben nun endlich begonnen. Die Lagerfläche des Distributors aus Braunschweig wird auf insgesamt 2'300m2 aufgestockt. Ein kontinuierliches Wachstum in den vergangenen Geschäftsjahren, vor allem jedoch die Vielzahl an Kundenwünschen und Anforderungen an das Sortiment des Unternehmens, haben die Expansion in Punkto Linienpolitik angetrieben. Insgesamt acht neue Verträge mit Herstellern wurden in diesem Jahr abgeschlossen. Die neuen Linien aus den Bereichen Halbleiter und passive Bauelemente füllen wesentliche Bereiche in dem Sortiment der AL-Elektronik bzw. ergänzen bereits bestehende und etablierte Produktgruppen.

„Um unserer positiven Entwicklung gerecht zu werden, war es erforderlich unsere Lagerkapazitäten zu maximieren!“ teilte die Firmenleitung mit. Die neue Lagerhalle wird auf dem Firmengelände in der Christian-Pommer-Straße hinter der bereits im Jahr 2009 errichteten Lagerhalle angebaut. Es wurden außerdem weitere 1'300m2 Land von der Stadt Braunschweig gekauft, um damit mehr Platz für eine zusätzliche Laderampe zu erhalten und noch mehr KFZ-Parkplätze für die stetig steigende Mitarbeiterzahl bereitstellen zu können. Die neue Lagerfläche wird einen ESD-Beschichteten Boden erhalten, um den Anforderungen der Semiconductor-Bauteile gerecht zu werden. Der finale Bauantrag wurde bereits im Juni gestellt; die Inbetriebnahme der neuen Lagerhalle ist für Ende November geplant.

„In unserem Markt mit vielen steigenden Produkt-Lieferzeiten ist eine gute Lagerbevorratung von enormer Wichtigkeit. Wir bewerten diese Investition von rund 1 Mio. EUR als maßgeblichen Schritt, um auch in Zukunft eine zuverlässige Belieferung sicherstellen zu können und mit unseren Kunden und Lieferanten weiter zu wachsen! Wir wollen und werden auch in Zukunft investieren, um weiterhin hochwertigen Lieferservice anbieten zu können!“ gab die Geschäftsleitung bekannt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2