Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yazaki Elektronikproduktion | 04 Oktober 2017

Yazaki eröffnet Fabrik in Šabac

Der japanische Automobilzulieferer Yazaki hat in Šabac (Serbien) eine neue Fabrik eröffnet. Die Fabrik produziert elektronische Komponenten für LKWs, die auf den europäischen Markt exportiert werden sollen.
"Heute ist die Yazaki-Gruppe in 46 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 290'000 Mitarbeiter, die unsere Tagesgeschäft unterstützen. Unsere Unternehmenspolitik ist eindeutig auf ein volles Engagement für eine nachhaltige, sichere und umweltfreundliche Geschäftsführung ausgerichtet. Durch konsequente Bemühung um die Bedürfnisse unserer Kunden und durch die Gesellschaft im Allgemeinen haben wir uns unsere Marktstellung erarbeitet", erklärte Shinji Yazaki, Präsident der Yazaki Corporation.

Er fügte hinzu, das man für die Unterstützung der serbischen Regierung, der Stadt Šabac, der japanischen Botschaft und Daimler Trucks dankbar sei.

Yazaki beschäftigt derzeit mehr als 500 Mitarbeiter im Werk Šabac. Bis Ende 2019 zielt das Unternehmen darauf ab, die Mitarbeiterzahlen in der Fabrik auf 1'700 zu erhöhen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2