Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© TerraE Elektronikproduktion | 15 September 2017

TerraE sichert Lieferung von Rohstoffen mit Magnis Resources

Die TerraE Holding GmbH und Magnis Resources Limited unterzeichnen Memorandum of Understanding für die Lieferung von Rohmaterial für die in Deutschland geplanten Gigafactory zur Zellenproduktion.
Das ist eine Produktankündigung von TerraE sichert Lieferung von Rohstoffen mit Magnis Resources. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Es ist geplant, dass Magnis Grafite für die Anodenherstellung an TerraE liefert. Die Produktion soll Ende 2019 starten.

„Wir freuen uns, Magnis als strategischen Partner für unser Projekt gewonnen zu haben. Die Sicherstellung der langfristigen Lieferung von Rohmaterial ist von großer Bedeutung für eine Zellenproduktion in Deutschland“, erklärt Holger Gritzka, CEO der TerraE Holding GmbH. „Magnis ist bereits seit Anfang an im Lithium-Ionen Batteriemarkt ein wichtiger Partner als Grafit-Lieferant. Unsere Technologie in diesem Bereich ist von bedeutenden Kunden in diesem Marktsegment anerkannt. Das aktuelle Memorandum mit TerraE bestätigt dies“, so Frank Poullas, Vorsitzender der Magnis Resources Limited.

Die TerraE Holding GmbH plant eine Groß-Serienfertigung von Lithium Ionen Zellen an zwei Standorten in Deutschland mit einer Kapazität von 34 GWh bis 2028. Die Fabriken werden als „Foundry“ betrieben, was bedeutet, dass die TerraE Holding GmbH die Fabriken baut und betreibt, und Kunden die Lithium-Ionen Zellen ihrer Spezifikation dort fertigen lassen können.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1