Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 12 Juni 2007

Rückruf für Geschirrspüler von Electrolux

Der Hausgerätehersteller Electrolux hat heute ein potentielles Sicherheitsrisiko bei Geschirrspülern der Marken AEG-Electrolux, Electrolux, Juno-Electrolux und Zanussi bekannt gegeben. Erst im letzten Jahr hatte Elektrolux den Standort Nürnberg geschlossen und die Produktion nach Polen verlagert.
Ursache für die Warnung ist das Teil eines Zulieferers, das möglicherweise Feuer auslösen könnte. „Das Risiko ist sehr gering. Trotzdem möchten wir Vorsichtsmaßnahmen treffen“, sagt Klaus Wührl, Geschäftsführer bei Electrolux. „Daher bitten wir unsere Kunden unser Service Center zu kontaktieren, so dass wir die Geräte überprüfen und gegebenenfalls der Fehler behoben werden kann.“

Produkte, die vor Juli 2006 gekauft wurden, sind nicht betroffen. Welche Geräte genau betroffen sind, ist auf der Website von Electrolux oder über die kostenlose Hotline des Unternehmens unter der Rufnummer 0800-4440066 zu erfahren.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2