Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 07 Juni 2007

WITTENSTEIN gründet Elektronik-Tochterunternehmen

Die WITTENSTEIN Gruppe hat ihre Kernkompetenzen um eine zukunftsträchtige Unternehmenssparte erweitert: die WITTENSTEIN electronics GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Elektronik- und Softwarekomponenten für die Antriebstechnik.
Geschäftsführer ist Dr. Thomas Kalker, bisheriger Leiter der zentralen elektrotechnischen Entwicklungsabteilung der WITTENSTEIN gruppe.

Mit der WITTENSTEIN electronics GmbH öffnet sich der Igersheimer Mechatronikspezialist neuen Märkten. Seit dem 1. April 2007 entwickelt die neue Tochterfirma Produkte und Dienstleistungen für komplexe mechatronische Systeme. Die miniaturisierten und intelligenten Software und Elektronikkomponenten arbeiten auch unter extremen Umweltbedingungen und zeichnen sich durch exzellente Zuverlässigkeit aus.
Dr. Thomas Kalker (49) verfügt als Diplomingenieur der Elektrotechnik über viel Erfahrung im Bereich der Servoantriebstechnik und ist bereits seit 1998 als Entwicklungsleiter bei der WITTENSTEIN gruppe. Seine ersten Ziele als Geschäftsführer der WITTENSTEIN electronics GmbH hat er bereits fest im Blick: „Wir werden unsere Produkte auf der Fachmesse SPS/IPC/Drives 2007 Ende des Jahres in Nürnberg erstmals der Öffentlichkeit vorstellen.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2