Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© gould Leiterplatten | 05 Juli 2017

Göttle modernisiert und fertigt in Königsbrunn

Um Lieferflexibilität zu gewährleisten, setzt Göttle GmbH & Co KG durch weitere Investitionen auf den Ausbau der Kapazitäten fort.
Ein spannendes erstes Halbjahr 2017 liegt hinter der europäischen Leiterplattenbranche. Nachdem die Preise für nahezu alle Rohstoffe, die zur Herstellung von Leiterplatten benötigt werden, im hohen 2-stelligen Bereich zum Ende des letzten Jahres gestiegen sind, und auch im ersten Halbjahr 2017 stabil auf hohen Niveau ausharten, kam durch den unerwartet erhöhten Bedarf für die Batterieproduktion in Asien eine Verknappung der Cu-Folien für die PCB Industrie hinzu.

Dies führte seitens der meisten Lieferanten von Cu-Folien – vor allem der asiatischer Produzenten – von strikten Mengenzuteilungen für die Abnehmer bis hin zur kompletten Aufhebung von Lieferzusagen. Viele Verbraucher versuchten deshalb durch zusätzliche Sicherheitsbestellungen kurzfristig die Lager zu füllen, wodurch sich die Preisspirale noch weiter drehte.

Bedingt durch eine enge und Jahrzehnte lange Kooperationen mit Stammlieferanten, konnte sich Göttle GmbH & Co KG rechtzeitig – und zwar schon im 4Q/2016 – auf diese prekäre Situation einstellen. So wurden die Bestellungen an Kupferfolien kurzfristig mehr als verdoppelt. Bereits im 1Q/2017 konnten diese Mengen dem europäischen Leiterplattenmarkt in Form von kundenspezifischen Rollen und Zuschnitten zur Verfügung gestellt werden, was zu einer Entspannung der Marktsituation beitragen konnte.

"Die Versorgungslage hat sich bisher nicht verändert und wird auch noch anhalten. Unser Lager ist gut gefüllt und der Nachschub an HTE Kupferfolien ist auch langfristig gesichert“, so Geschäftsführer Ludwig Göttle. „Durch die frühzeitige Übernahme der Lagerbestände und Konfektionierungsanlagen des ehemaligen Cu-Folienherstellers GOULD und die Wiederinbetriebnahme in Königsbrunn, sowie der in 2015 getätigten Neuinvestitionen in weitere Maschinen und zusätzliches Personal, stehen dem Leiterplattenmarkt von der Mustermenge bis hin zum Großauftrag, ausreichend Folienschneidekapazität zur Verfügung, um auch kurzfristige Bedarfe zu decken."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1