© OHB (Bremen) Elektronikproduktion | 29 Juni 2017

OHB unterzeichnet Vertrag für Heinrich Hertz Mission

Die OHB System AG hat für die Heinrich Hertz-Satellitenmission einen Vertrag über EUR 310,5 Mio. mit dem DLR-Raumfahrtmanagement (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) unterschrieben.
Neben dem wissenschaftlich-technischen Missionsanteil im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) – federführend für die Gesamtmission – wird auf diesem Telekommunikationssatelliten der Heinrich Hertz Mission im Wege einer Kooperation mit dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) eine operationelle Kommunikationsnutzlast der Bundeswehr mitgeführt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.07.08 11:27 V8.5.6-1