Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Umicore Elektronikproduktion | 26 Juni 2017

Umicore: Produktionsanlage für Trimethylgallium

Der Materialtechnologie- und Recyclingkonzern Umicore eröffnete seine Produktionsanalage für Trimethylgallium (TMG) am Standort Hanau.
"Wir freuen uns sehr, nach intensiver Forschung und Vorbereitung nun die Produktionsanlage in Betrieb zu nehmen und im industriellen Maßstab zu arbeiten. Mithilfe dieser Innovation erzielen wir gleichzeitig Vorteile für die Umwelt sowie unsere Kunden und unterstreichen damit Umicores Position als Pionier für nachhaltige Technologien", erläutert Dr. Lothar Mussmann, Leiter des Umicore-Geschäftsbereichs Precious Metals Chemistry. "Die Realisierung des Projekts wurde dank unseres starken Teams aus interner Forschung, Ingenieurwesen, Produktion und Vertrieb ermöglicht, das alle Herausforderungen gemeistert hat."

Bei TMG handelt es sich um ein Vorprodukt zur Herstellung von Chips für Halbleiter, LEDs und optoelektronischen Geräten. Der Bau der Anlage wurde durch das Umweltinnovationspro­gramm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1