Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© assel_production l Elektronikproduktion | 20 Juni 2017

Assel: Kapazitätserweiterung und ISO 13485 Zertifizierung

Der polnische EMS-Dienstleister Assel hat in Infrastruktur und neue Maschinen investiert.
Assel produziert momentan mit sechs Hochgeschwindigkeits-SMT-Linien und hat vor kurzem seine Produktionsstätte um 800 Quadratmeter auf insgesamt 5'000 Quadratmeter erweitert. Um den wachsenden Kundennachfragen entgegenzukommen, investierte der polnische Auftragsfertiger zudem in neue Maschinen und SMT-Produktionslinien, darunter beispielsweise Siplace Maschinen von ASM.

„Die Investition in Siplace ermöglicht eine hohe Effizienz im Herstellungsprozess. Dies ist die sechste SMT-Linie bei Assel, was bedeutet, dass wir mehr Fertigungsmöglichkeiten haben“, sagt Przemysław Prolejko, Strategic Manager bei Assel. „Darüber hinaus wurde Assel nach der ISO 13485 zertifiziert, eine Weiterentwicklung von Produktionskompetenzen im Bereich Medical. So können Produkte hergestellt werden, die strengere und kontrolliertere Fertigungsprozesse erfordern. Wir haben in der Medizinbranche einen neuen Kunden dazugewonnen und wollen unser Kundenportfolio in dieser Branche erweitern.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1