Anzeige
Anzeige
Anzeige
© AMS Technologies_AMS003 Elektronikproduktion | 15 Juni 2017

AMS Technologies: gepulste Faserlaser-Systeme

AMS Technologies erweitert Portfolio um ultraschnelle gepulste Faserlaser-Systeme: eine Vereinbarung mit Onefive GmbH.
Das ist eine Produktankündigung von AMS Technologies. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Martinsried, Deutschland, 14. Juni 2017 – AMS Technologies, Europas führender Lösungsanbieter und Distributor in den Bereichen Optoelektronik, Wärmemanagement und Leistungselektronik, hat die ultrakurz gepulsten Faserlaser des Schweizer Herstellers Onefive in sein Portfolio aufgenommen. Damit bietet AMS seinen europäischen Kunden neben Laserkomponenten jetzt auch schlüsselfertige, ultraschnelle Laser-Komplettsysteme samt umfangreichem Support.

Weit über den Service eines Distributors hinaus ist AMS Technologies nicht nur Lieferant führender Produkte und Komponenten, sondern versteht sich als verlängerte Werkbank für den Kunden bzw. Auftraggeber. Das breite Produktspektrum der gepulsten Onefive-Faserlaser umfasst Geräte für Pulsbreiten im Nano-, Piko- und Femtosekundenbereich mit Wellenlängen in einer Bandbreite von Ultraviolett bis Infrarot. Dabei reichen die Wiederholraten von Einzelpulsen bis 1,3 GHz und die Pulsenergie von wenigen Nanojoule bis zu mehr als 400 Mikrojoule.

Aufgrund ihrer besonders kompakten, robusten und staubdichten Bauweise, der passiven Luftkühlung und des wartungsfreien, zuverlässigen Dauerbetriebs eignen sich die Geräte für den »Plug&Play«-Einsatz in OEM-Lösungen ebenso wie in der Forschung. Die schock- und vibrationsfesten Systeme bieten ihre ausgezeichneten spektralen und Timing-Leistungsdaten über einen Temperaturbereich von +10 °C bis +40 °C.

Durch die Vereinbarung mit Onefive kann AMS nun auch mit kompletten, schlüsselfertigen Faserlasersystemen die hohen Anforderungen seines großen Kundenstamms aus Industrie und Forschung in Anwendungsgebieten wie Mikromaterialbearbeitung, Laserchirurgie, medizinische Therapien, THz-Frequenzgeneration, Frequenzkamm-Erzeugung, Spektroskopie, Messtechnik oder Fernerkundung erfüllen.

Mit seinem breiten Produkt- und Leistungsportfolio von der Komponente bis zum Komplettsystem positioniert sich AMS als »One Stop Shop« für optische Technologien. »Dabei unterstützen wir unsere Kunden weit über das reine Produkt hinaus während der gesamten Projekt- bzw. Lebensdauer«, erläutert AMS-CEO Jan Meise die Strategie des Unternehmens, »angefangen von der Beratung und Demonstration über das Systemkonzept bzw. die Projektierung, die Montage, Parametrierung, Inbetriebnahme und Justage bis hin zur Wartung und Reparatur.«

Dass dieses Konzept aufgeht, bestätigen Kunden wie Dr. Ioan-Mihai Miron vom Nuklearforschungszentrum CEA in Grenoble. Der Wissenschaftler war auf der Suche nach einem Pikosekunden-Laser für eine Forschungsanwendung im Zusammenhang mit der zeitaufgelösten Dynamik von Magnetisierungsvorgängen und wurde bei AMS Technologies fündig: »Die Onefive-Systeme eignen sich ideal für meine Anforderungen, und die Beratung und der Support durch AMS Technologies halfen mir bei der finalen Produktentscheidung. AMS war beim CEA schon aus der Zusammenarbeit bei verschiedenen Projekten während der letzten Jahre als verlässlicher, kompetenter Partner bekannt.«

Weitere Informationen zu den Onefive-Lasersystemen inklusive der technischen Leistungsdaten sind unter www.amstechnologies-webshop.com/onefive abrufbar.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1