Anzeige
Anzeige
© konstantin semenov dreamstime Elektronikproduktion | 30 Mai 2017

AMG verliert Tantalum-Zuliefervertrag

Global Advanced Metals USA Inc. (GAM) hat einen Tantalum-Liefervertrag mit AMG Advanced Metallurgical Group aufgekündigt.
Im Januar 2017 kam es in einer der zwei Tantalumkonzentrat-Produktionslinien in der Mibra-Mine (Brasilien), in welcher AMG Tantalum abbaut, zu einem Brand. GAM geht davon aus, dass AMG nach dem Brand nicht in der Lage ist, eine vertragsgerechte Erfüllung der Aufträge zu garantieren.

AMG hingegen ist der Meinung, detaillierte empirische Informationen geliefert zu haben, welche bestätigen, dass das Unternehmen die Aufträge vertragsgerecht ausführen kann. Das Unternehmen sieht für GAMs Handeln weder rechtliche noch sachliche Grundlagen.

AMG werden 'sämtliche Maßnahmen ergreifen, um seine Rechte im Rahmen des Vertrags zu schützen', heißt es in einer Pressemitteilung.

Gemäß der Angaben des Unternehmens blieb die zweite Produktionslinie verschont und ist auch weiterhin betriebsfähig.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2