Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Siemens Elektronikproduktion | 19 Mai 2017

Siemens wird Technologiepartner in Rotterdam

Die Stadt Rotterdam, der niederländische Netzbetreiber Stedin und der niederländische Energiedienstleister Lyv Smart Lyving starten mit Siemens das Pilotprojekt 'Smart Electrical Grid'.
Im Verlauf des Projektes sollen über die nächsten drei Jahre 20'000 Anschlüsse in Rotterdam realisiert werden, unter anderem für intelligente Gebäude, Büros, Industrieanlagen sowie dezentrale Stromerzeuger. Ziel des Projektes ist es, Stromerzeugung und -verbrauch in Rotterdam intelligent zu steuern.

Herzstück ist dabei das dezentrale Energiemanagementsystem 'Dems' von Siemens. Die Omnetric Group, das Siemens Joint Venture mit Accenture, soll die IT-Infrastruktur für das Projekt liefern.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.05.30 12:54 V8.3.1-1