© continental Elektronikproduktion | 19 Mai 2017

Continental produziert für Mazda

Continental integriert sein Combiner Head-up-Display (HUD) erstmals in Modelle des japanischen Automobilherstellers Mazda.
„Bei der Entwicklung unserer Produktinnovationen ist es uns besonders wichtig, dass möglichst viele Fahrer davon profitieren. Dies ist uns mit dem Combiner Head-up-Display gelungen, denn es benötigt je nach Anwendung nur etwas mehr als den halben Bauraum des klassischen Frontscheiben-HUDs. Damit passt es ideal zu kleineren oder sportlicheren Fahrzeugen wie dem Mazda 2 und CX-3. Wir sind stolz darauf, dass die ergonomischen Vorteile unserer Technologie nun Einzug in diese Modelle halten“, sagt Dr. Frank Rabe, Leiter der Continental Geschäftseinheit Instrumentation & Driver HMI.

Der „Combiner“ ist eine kleine transparente Kunststoffscheibe vor der Frontscheibe.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.07.08 11:27 V8.5.6-1