Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bauteil | 01 Juni 2007

Distributor Abacus hat Deutschland im Visier

Die Abacus Group, ein in ganz Europa aktiver Bauteildistributor mit Hauptsitz in England, konnte seinen Umsatz vor allem durch mehrere Übernahmen in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres um rund 41 Prozent steigern. Nun will sich Abacus Deutschland vornehmen.
Abacus hatte im letzten Jahr die Broadliner Deltron Electronics und Axess Technology übernommen und konnte so seine Abhängigkeit vom englischen Markt deutlich verringern.

“Heute machen wir 50% unseres Umsatzes außerhalb von UK, vor den Übernahmen waren dies noch rund zwei Drittel," meint CEO Martin Kent in einem Gespräch mit electronics weekly.

Laut Kent soll der Marktanteil besonders in Deutschland durch weitere Übernahmen, aber auch organisches Wachstum deutlich erhöht werden.

“Deutschland ist für uns ganz klar der wichtigste Markt", sagt Kent.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2