Anzeige
Anzeige
Anzeige
© volvo Elektronikproduktion | 17 Mai 2017

Volvo geht Partnerschaft mit Google ein

Bei der Partnerschaft von Volvo und Google wollen die beiden Unternehmen gemeinsam an der Entwicklung der nächsten Generation des Android Betriebssystems, das in das Fahrzeug eingebunden ist, arbeiten.
Mit diesem soll der Zugang zu Apps und Diensten gewährleistet werden. Die Neuauflage mit erweiterten Funktionen soll innerhalb der nächsten zwei Jahre in neuen Volvo Modellen zum Einsatz kommen.

„Durch die Partnerschaft mit Google unternehmen wir einen wichtigen strategischen Schritt. Googles Plattform und Dienste werden das Nutzererlebnis durch zusätzliche Personalisierungsmöglichkeiten deutlich verbessern. Gleichzeitig bietet Android eine höhere Flexibilität für Entwickler“, erläutert Henrik Green, Senior Vice President Research & Development bei der Volvo Car Group.

„Wir freuen uns auf die Kooperation mit Volvo, um unser Android-System in die nächste Generation der vernetzten Fahrzeuge zu bringen“, sagt Patrick Brady, Vice President of Android Engineeering bei Google. „Wir werden Volvo Fahrern ein nahezu nahtloses Erlebnis bieten – durch eine vollwertig integrierte Infotainment-Plattform und ein reichhaltiges Angebot aus Android-Apps und Google-Diensten“.

Volvo arbeitet mit Google darüber hinaus an der Integration der Umgebungssuche Google Local Search in bestehende Volvo Modelle zusammen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.09.15 09:25 V8.7.1-2