Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Delo Elektronikproduktion | 12 Mai 2017

Neuer Klebstoff für die Optoelektronik von Delo

Delo hat einen neuen Klebstoff für optoelektronische Anwendungen vorgestellt. Delo Dualbond OB786 findet insbesondere dann Verwendung, wenn Bauteile sekundenschnell, genau und mit hoher Festigkeit fixiert werden.
Das ist eine Produktankündigung von DELO Industrie Klebstoffe. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
So erreicht der Klebstoff schon nach einer Belichtung von weniger als einer Sekunde einen signifikanten Haftungsaufbau, nach fünf Sekunden beträgt die Druckscherfestigkeit auf Glas sogar 18 MPa. Auch auf anderen typischen Optoelektronik-Substraten wie Aluminium, FR4, PPS oder LCP bietet er eine gute Haftung.

Das milchige, mittelviskose Epoxidharz lässt sich mit UV-Licht der Wellenlänge 365 nm in Schichtdicken von bis zu 1,5 mm aushärten. Gibt es eine größere Klebstoffschicht oder bauteilgeometriebedingte Schattenzonen, die vom Licht nicht erreicht werden, polymerisiert der dualhärtende Klebstoff zusätzlich unter Wärmeeinfluss. Dies erfolgt typischerweise in 50 Minuten bei + 80 °C.

Das Produkt zeigt sowohl eine minimale Ausgasung als auch einen geringen Schrumpf, was für die optische Genauigkeit wichtig ist. Dank des kleinen Wärmeausdehnungskoeffizienten (CTE), der an Elektronikkomponenten wie die Leiterplatte angepasst ist, sorgt der Klebstoff auch bei Temperaturschwankungen für eine hohe optische Güte.

Für spezielle optische Anforderungen modifiziert

Delo Dualbond OB786 ist in weiteren Modifikationen erhältlich. Zum einen ist er als schwarzes Produkt verfügbar, was den Strahlengang oder optische Elemente abschirmt und unerwünschtes Streulicht vermeidet. Zum anderen gibt es ihn als weiße Modifikation. Die sorgt für stärkere Reflexionen und bietet so eine höhere Lichtausbeute. Zudem besitzt diese Modifikation kleinere Füllstoffe, womit sie für noch stärker miniaturisierte Anwendungen geeignet ist

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2