Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Ericsson Elektronikproduktion | 08 Mai 2017

Ericsson sucht neue Mitarbeiter

Das schwedische Unternehmen Ericsson möchte in den Bereichen 5G-Technologie, Cloud Services sowie IoT expandieren, weshalb es 300 neue Ingenieure braucht.
Erst vor Kurzem stand Ericsson wegen den internen Restrukturierungsmaßnahmen, durch welche rund 2'770 Mitarbeiter arbeitslos gemacht wurden, in den Schlagzeilen. Wie Dagens Nyheter (DN) berichtet, kündigte das Unternehmen gleichzeitig an, während der nächsten paar Jahre etwa 1'000 neue Ingenieure anstellen zu wollen. Momentan laufe das Rekrutierungsverfahren von 300 Ingenieuren für die Bereiche 5G, Cloud Services und IoT, was als erster Schritt der Einstellungskampagne gesehen werden könne.

Von Seiten der Gewerkschaften ernte das Unternehmen viel Kritik: Es hätte auf ergänzendes Training für seine Mitarbeiter setzen sollen, anstatt diese redundant zu machen und neue Stellen auszuschreiben.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2